Asset Aktivierung – Wann?

Asset Aktivierung – Wann?

Asset Aktivierung – Wann?

Dieser Artikel widmet sich der aktuellen Situation rund um die Aktivierung der Asset Funktion bei Ravencoin.

Der Weg zur Aktivierung

Am 31.10.18 um 01:00 Uhr ist die Aktivierungsphase gestartet.
Nun wird 2016 Blöcke (ein Block alle Minute) lang geprüft ob alles Reibungslos läuft bevor das Voting für die Aktivierung der Assetfunktion beginnt.

Hierzu muss man kurz erklären wie das bei einem dezentralen System läuft.
Um der neuen Funktion zuzustimmen müssen die Miner die aktuellste Software (ab Version 2.0) installiert haben mit der gemined wird.

Wenn Du Dich jetzt fragst warum eine solche Abstimmung nötig ist empfehle ich diesen Artikel über die Abspaltung von BitcoinCash von der Bitcoin Blockchain zu lesen.

.. aber zurück zum Thema.

Die Überprüfung welche wie oben erwähnt 2016 geminte Blöcke lang lief ging Reibungslos von statten.

Als nächstes ist die Abstimmung zur Aktivierung der Assetfunktion gestartet welche ebenfalls 2016 Blöcke lang läuft.
Hier müssen nun 90% der Blöcke, also mindestens 1.815 Blöcke, mit der neuesten Softwareversion gemined werden um das Assetfeature zu aktivieren.

Erste Runde der Abstimmung

Während der Abstimmung kam es dann schnell zu Unruhen innerhalb der Ravencoin-Community.

Einer der größten Pools welcher zur Zeit der Abstimmung ca. 25% aller geminten Blöcke geschürft hat tat dies mit einer alten Version der Software und hat damit bei jedem Block mit „NEIN“ gestimmt.

Unknow (unbekannt) bezeichnet einen Miningpool welcher meist nicht öffentlich zugänglich ist oder eine Privatperson oder einer Miningfarm gehört.

Auch der Pool f2 hat mit einem Anteil von ca. 2-5% noch mit der alten Software geminet. Hier hat die Community aber sehr schnell den zuständigen Admin angeschrieben und Ihn darauf hingewiesen.
F2 hat mittlerweile auf die aktuelle Version upgegradet.

Der Aufschrei innerhalb der Community war natürlich groß da alle davon ausgegangen sind, dass die Aktivierung der Asset ein Kinderspiel wird und im ersten Durchlauf Zustimmung findet.

Die kuriosesten Gerüchte haben innerhalb der nächsten 24 Stunden die Runde gemacht. Ich fasse das, was man da so lesen könnte, eben mal kurz zusammen. Einiges davon ist total absurd.

  • Die FED hat Angst vor dem was mit Ravencoin möglich sein könnte und hat Hashleistung gemietet um die Asset Aktivierung zu verhindern
  • Eine andere Community die eine ähnliches Konzept verfolgt will uns blockieren
  • Jemand hat persönlich etwas gegen die RVN Community
  • Jemand der das Potential von Ravencoin erkannt hat ärgert sich zu spät eingestiegen zu sein und will jetzt noch eine Menge Coins minen bevor die Asset´s aktiviert werden und Ravencoin enorme Kurszuwächse verzeichnen kann

Man kann sich kaum vorstellen was da gestern Abend im Discord-Server los war.
Ich sehe das ähnlich wie Bruce Fenton der ein großer Fan von Ravencoin ist.
Lieber kämpfen wir jetzt mir Schwierigkeiten als später.
Alles ist eine Herausforderung welche die Community nur stärker macht. Probleme sind dazu da um daraus zu lernen.

https://twitter.com/brucefenton/status/1058377355998216193

Natürlich wurden direkt Stimmen laut welche gefordert haben den abweichenden Miner aus dem Netzwerk zu verbannen, eine DDos Attacke auf seine IP Adresse auszuführen usw…
Wenn Ihr mich fragt ist das alles quatsch.

Dann gehen wir eben in die nächste Runde der Abstimmung.
Sobald eine Abstimmung scheitert wird nämlich einfach eine neue Abstimmung über die nächsten 2016 Blöcke eingeleitet.
Vielleicht ist ja auch die einfachste Erklärung die richtige. Eventuell hat der Miner einfach nur  vergessen seine Software upzudaten und weiß gar nicht was für einen Aufruhr er herbeigeführt hat.

Was kann man jetzt tun?

Das einzige was man machen kann ist weiter zu minen.
Der Vorschlag aus der Community Hashleistung zu mieten um den „Unknown-Pool“ zu übertreffen bringt überhaupt nichts.
Auf Seiten wie z.B. Miningrigrentals.com kann man zwar Hashleistung mieten. Allerdings kauft man sich damit nur in Miningrigs ein die sowieso Ravencoin minen. Damit kauft man also keine zusätzliche Hashleistung.

Aktuell steigt der Ravencoin Wert und somit wird der Coin auch für Miner welche andere Coins minen interessant.
Diese Miner werden dann wahrscheinlich aus Kostengründen zu Ravencoin wechseln.

Warum sollten Miner anderer Coins zu Ravencoin wechseln?

Diese Frage ist recht einfach zu beantworten.
Da sich der Kryptomarkt seit Januar in einem Abwärtstrend befindet sind viele Miningrigs nicht mehr profitabel.
Die Miningrigs welche für viel Geld angeschafft wurden laufen meist nicht mehr profitabel. Daher nutzen viele Miner den Dienst Whattomine.com
um täglich über den profitabelst zu minenden Coin auf dem Laufenden zu sein und die Rigs darauf umzustellen.

Es ist nur ein Frage der Zeit bis weitere Hashpower zum Netzwerk hinzugefügt wird, welche dann den „Unknown Pool“ Anteile an Gesamtleistung wegnehmen wird.

Mein Rat, bleibt entspannt.
Ravencoin hat das Potential Bitcoin 3.0 zu werden.
Lasst euch nicht irre machen 😉

krypto.roan

Schreibe einen Kommentar